asd

Wochenendvorschau 18.11.-20.11.2022

Von: Hans-Heinrich Schrievers

Verbandsliga, Herren: Die Reservemannschaft des MTV Jever schließt am Sonnabend die Herbstserie mit dem Heimspiel gegen den ungeschlagenen Aufsteiger Hundsmühler TV I ab. Die Begegnung beginnt um 15 Uhr in der Sporthalle des Mariengymnasiums. Die Gäste reisen mit einigem Respekt vor dem MTV II an. Allerdings können sie sich bislang in der Hinrunde auf ihre Hauptpunktesammler Marek Janssen (6:2-Siege), Rene Clauß (7:3), Johannes Sieper (9:1), Mathis Albers (5:2) und Tobias Lammers (3:2) ebenso verlassen, wie auf die Nachrücker aus der zweiten Mannschaft. Für den MTV II steht die Festigung des Mittelfeldplatzes durch ein ausgeglichenes Punktekonto im Vordergrund. Deshalb will das Team alles versuchen, um die Punkte in Jever zu behalten.

Bezirksoberliga, Damen: Im Zuständigkeitsbereich des Tischtennisverbandes Niedersachsen beginnen die Mannschaftskämpfe spätestens sonntags um 18 Uhr. Der TSV Holtrop (6.) nutzt diese Regelung angesichts der knappen Hallenzeiten in der Turnhalle in Holtrop konsequent aus. Am kommenden Sonntag ist der Tabellenfünfte MTV Jever I zum Abschluss des Spieltages auf Bezirksebene dort zu Gast. Diese für die MTV-Spielerinnen ungewohnte Spielzeit sollte kein Hindernis für einen weiteren Sieg sein.

Bezirksliga, Herren: Der MTV Jever III (5.) erwartet am Freitag um 20 Uhr in der Sporthalle des Mariengymnasiums den Tabellenvierten TSR Olympia Wilhelmshaven zum nächsten Punktspiel.

1. Bezirksklasse, Herren: Im Punktspiel am Montag gegen den MTV Jever IV unterlag der TuS abermals ersatzgeschwächt mit 6:9-Punkten. Die Punkte des MTV IV sicherten das Doppel Dilella/Heyartz, sowie die Einzelspieler Maximilian Dilella (2), Alf Schieffer (1), Björn Freese (2), Carlo Krause und Hendrik Fries (1). Der MTV Jever IV reist nach diesem Erfolg mit großem Optimismus zum Schlusslicht VfL Edewecht. Ausgetragen wird dieses „Kellerduell“ am Sonntag ab 11 Uhr in der Sporthalle der Astrid-Lindgren-Schule.